Reisetipp: 3Gs Camping Armenia

Jump in – stay longer!

Wer viel arbeitet oder lange unterwegs ist, braucht eine Auszeit. Ist der Urlaubsantrag genehmigt oder die Zeit reif für eine Pause, dann fehlt oft noch der passende Ort dazu. Auf meiner Afrika-Reise war das die Zauberinsel Sansibar (siehe travelbook.de).

Bei meinem aktuellen Fellows Ride liegt dieser Ort in den Bergen von Yerevan in Armenien.

Kloster Geghard

An der Straße, die zu einem bedeutenden historischen Kloster in Armenien führt, weist ganz unscheinbar ein Schild auf 3Gs Camping hin. Hinter „3Gs“ verbirgt sich die Trilogie der Orte: Garni, Gocht und Geghard. Mitten in dieser geschichtssträchtigen Landschaft liegt ein Campground, der viel mehr ist als ein „Camping-Platz“. Der Begriff „Camping-Hotel“ würde besser passen. Auf 1.600 m über dem Meeresspiegel öffnet sich eine Tür zu einer Oase mit allem Komfort, vergleichbar mit einem 4-Sterne Hotel in Deutschland; zuzüglich Pool, Aussicht auf eine Berglandschaft und Sonne satt.

Mein Zelt steht im Schatten der Nussbäume. Ich nutze es aber nur zum Schlafen. Sonst liege ich im oder am Pool; koche oder backe in der Küche; sitze auf der Galerie und lese, schreibe oder schaue nachdenklich auf die Berge jenseits des Tales.

Doch am liebsten lasse ich mir von Sandra, der umtriebigen und tüchtigen Eigentümerin Geschichten aus aller Welt erzählen.

Bei 3Gs treffen sich nämlich Reisende, die auf ihrem Weg durch die weite Welt Erlebnisse und Erfahrungen gesammelt haben, die sie hier lassen. Sandra betreibt 3Gs seit 2014 mit viel Leidenschaft und Fleiß. Immerzu schaut sie nach dem rechten; räumt hier, kehrt da; hat immer einen coolen Spruch auf den Lippen und strahlt fröhlich ihren holländischen Optimismus aus. Zu dem viel zu niedrigen Preis gibt es Sandras gute Laune gratis oben drauf. (Auch wenn ich jetzt für den Schnäppchenjäger die Preise kaputt mache; 3Gs verkauft sich weit unter Wert. Ich zahle umgerechnet 6€ die Nacht.) Die Versorgung mit Lebensmitteln (sic. frisches Obst und lecker Gemüse) ist fußläufig gewährleistet. Man kann hier gut und günstig leben; inkl. Pool, Küche, Duschen, Sanitär und Waschmaschine vom Feinsten. (Ich würde auch das Doppelte zahlen, wenn nicht mehr.) Sandra legt mehr Wert auf die Zufriedenheit der Gäste, als aufs Geld. Das führt dazu, dass die Gäste super drauf sind und gute Stimmung verbreiten.

Marty, der Ehemann von Sandra, half uns Gästen aus allen Herren Ländern das Barbecue nach armenischer Art vorzubereiten.

Der besondere Spirit und der Genius Loci in den Bergen von Armenien macht 3Gs zu einem besonderen Ort. Ursprünglich wollte ich nur mal kurz reinschauen und Fotos machen. Jetzt bin schon zweieinhalb Wochen hier, inklusive toller Touren, die man von hier machen kann; nach Karabach, Mt. Aragats, Yerevan, Sevan See, etc.

3Gs: „Jump in – stay longer“

Sehenswürdigkeiten in der Nähe:

Kloster Geghard

Garni Tempel

Symphonie of Stones Garni

Adresse: Geghard Monastery Highway 3th impasse, house 4 A, Goght 2218, Armenien

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.