Mitten drin statt nur dabei

Es ist, als hätte der liebe Gott die Zeit angehalten. Gerade finde ich zu Hause die nötige Muße für eine sorgfältige Aufbereitung meiner Reise um die Welt. Bei all dem Leid der aktuellen globalen Situation wird mir die Gelegenheit geschenkt, Fotos auszuwählen und zu bearbeiten, Videos zu schneiden, Vorträge zu halten und Geschichten zu erzählen. Der Vortrag „Großartiges Australien“ ist im Kasten und wurde bereits mit Erfolg einem ausgewählten Publikum über die Online-Plattform ZOOM präsentiert.

Dabei ist die Reise noch gar nicht zu Ende. Toni, mein Motorrad, steht ja noch in Buenos Aires. Ich bin wegen Corona zwar schon in Deutschland, hoffe aber irgendwann in den nächsten Monaten auf ein Wiedersehen. Dann werden Toni und ich über Spanien, Portugal und Frankreich gemeinsam nach Hause fahren. Der aktuelle Status des Fellows Ride entspricht ganz meiner Philosophie: „Niemals ankommen, das ist mein Ziel!“

Das heißt auch, dass jeder, der in nächster Zeit an einem meiner ZOOM-Vorträge teilnehmen wird, meine Bilder-Geschichten nicht NACH der Reise – wie das üblich ist – sondern VON der Reise erleben kann. „Mitten drin statt nur dabei“ – gewissermaßen.

Schreib`mir, wenn du an einem Vortrag interessiert bis. Neben Australien Teil I und II wird es bald den Vortrag „Mit dem Motorrad einmal um die Welt – Gänsehaut, Schutzengel und Abenteuer“ geben. Solange wir keine Leinwand aufbauen und Stühle aufstellen dürfen, ist ZOOM eine Alternative. Schreibe mir in dem Kommentarfeld, oder über Facebook https://www.facebook.com/Fellowsride/ oder Instagram fellows_ride. No worries Mate!

Please follow and like us: